Bildungsarbeit an Hochschulen

Bildungsarbeit an Hochschulen

Aktuelles

WETTBEWERB:

Wettbewerb Logo

 

Blog: Modefairarbeiten.de

Blog Mode fair arbeiten

 

Fact-Sheets

Factsheets

 

"Sustainable Sourcing"

"Sustainable Sourcing"

 

2012

Herausgeber: FEMNET e.V., Autorin: Cornelia Korte

Zusammenfassende Darstellung der Projektaktivitäten im Jahr 2012.

Bezug: kostenfrei als PDF-Download 

 

Mitglieder des ProjektsMitglieder des ProjektsIm Wintersemester 2012/2013 betreute FairSchnitt ein interdisziplinäres Projekt an der Hochschule Niederrhein. 10 Studierende im 5. Semester verschiedener Studiengänge erhielten von FairSchnitt den Auftrag, die im Bekleidungssektor agierenden Multistakeholder-Initiativen (MSI) zu identifizieren, eine vergleichende Analyse zu erstellen, eine fiktive ‚ideale‘ MSI zu entwerfen sowie ein Planspiel zum Thema anzufertigen. Die Projektarbeit wurde von einem Dozenten der Hochschule sowie von FairSchnitt betreut und unterstützt. Das Team erhielt für seine Leistung von der Hochschule die Note 1,0.

Die Ergebnisse wurden online gestellt und können in der Projektarbeit von FairSchnitt sowie von der Hochschule eingesetzt werden.

Teilnehmer_innen der Podiumsdiskussion in Bonn. Foto: © FEMNET e.V.Teilnehmer_innen der Podiumsdiskussion in Bonn.
Foto: © FEMNET e.V.
In Kooperation mit ver.di fand im Rahmen der Fairen Woche 2012 eine Diskussionsveranstaltung in Bonn zum Thema „Öko-faire Kleidung – wo gibt es die?“ statt.

Marken und Geschäfte aus dem Köln/Bonner Raum hatten Gelegenheit, ihr Konzept Konsument_innen vorzustellen und mit ihnen über die Situation in der Bekleidungsindustrie zu diskutieren.

Vortrag Ari Lazuardi. Foto: © FEMNET e.V.Vortrag von Ari Lazuardi. Foto: © FEMNET e.V.In einer Kooperation mit dem Institut Südwind fanden im November 2012 an den Modeschulen AMD und ESMOD in Berlin jeweils zweistündige Veranstaltungen mit Vorträgen und Diskussion unter Beteiligung des Juristen und Arbeitsrechtaktivisten Ari Lazuardi vom Zentrum für Gewerkschaftsrechte (Trade Union Rights Center TURC) aus Indonesien statt.

Die Arbeitsbedingungen in den Zulieferbetrieben der Bekleidungsindustrie wurden von der FairSchnitt-Projektreferentin erläutert sowie die Projektarbeit vorgestellt. Südwind präsentierte die neue Studie „Arbeitsrechtsverstöße in Indonesien. Was können Investoren tun?“ und Herr Lazuardi berichtete über die Recherchen, die er im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Institut Südwind zur Einhaltung von internationalen Sozialstandards in indonesischen Zulieferfabriken von Adidas, Nike, ZARA, H&M sowie Esprit koordiniert hat.

Anschließend wurden die Darstellungen mit den Student_innen diskutiert und Handlungsoptionen besprochen. Letzteres war ein großes Bedürfnis der sich sehr betroffen zeigenden Teilnehmer_innen beider Veranstaltungen.

 

Konferenz 2012. Foto: © FEMNET e.V.Teilnehmer_innen der Fairschnitt-Konferenz 2012. Foto: © FEMNET e.V.Am 18. und 19. Oktober 2012 veranstaltete FEMNET e.V. eine Konferenz für Lehrende und Studierende der Modeindustrie. Über 80 KonferenzteilnehmerInnen tagten im Wissenschaftszentrum Gelsenkirchen. In sechs Workshops, zwei Podiumsdiskussionen und mehrere Thementische wurden auf hohem Niveau und mit viel Engagement viele Askepte zum Thema Ethik, Transparenz, Nachhaltigkeit und CSR in der Bekleidungsindustrie diskutiert, beleuchtet und vertieft. Lehrende und Studierende von 12 Modehochschulen aus ganz Deutschland trafen auf AktivistInnen, Unternehmer und Interessensverbände.

         

Khorshed Alam. Foto: © FEMNET e.V.Khorshed Alam. Foto: © FEMNET e.V.Im April 2012 referierte Khorshed Alam, Arbeitsrechtsexperte aus Bangladesch vor Studierenden des Fachs Textile and Clothing Management zum Thema "working conditions in the supply chain of clothing industry in Bangladesh and the danger of greenwashing when companies promote CSR". Über die Veranstaltung wurde in Presse und Hörfunk berichtet.

Zum Gedenken: Wir trauern um den großen Verlust von Khorshed Alam, der im Dezember 2012 völlig unerwartet nach einer Operation verstorben ist.

Titel der BaselinestudieHerausgeber: FEMNET e.V., Autorin: Steffi Holz, Köln
Erscheinungsjahr: 2012

Diese Studie gibt ein Überblick über modebezogene (Fach-)Hochschulen in NRW unter der Fragestellung, inwieweit Nachhaltigkeit bereits ein Thema in der Ausbildung isst. Da FairSchnitt im ersten Projektjahr (2011/12) in NRW tätig war, liegen die untersuchten Bildungseinrichtungen alle in diesem Bundesland. Als wichtige überregionale Hochschule wurde auch die ESMOD in Berlin dazu genommen, da dort der erste Master „Sustainability in Fashion“ angeboten wird.

         

Kontakt

Spenden

Newsletter

facebook